Thai Yoga Massage


2019_Bruckenwasenfest_Thai

In Ihrem Körper fließt ein Fluss - ihr Lebensfluss.

"Mit der Zeit fallen Felsbrocken, kleine und große Steine in dieses Flussbett. Das Wasser, ihr Chi, kann dadurch nicht mehr richtig fließen. Die Thai Yoga Massage unterstützt Sie, diese Felsbrocken zu entfernen, damit Ihr Chi wieder fließen darf."


Die Thai Yoga Massage hat ihren Ursprung vor über 2000 Jahren in der indischen Heilkunst (Ayurveda). Durch die Ausbreitung des Buddismus gelang sie nach Thailand, wo sie u.a. unter Einfluss der chinesischen Medizin weiterentwickelt wurde.

Ausgeführt wird die Massage in bequemer Kleidung auf einer Futonmatratze auf dem Boden. Vor der Behandlung findet ein Anamnesegespräch statt, das den Behandlungsverlauf bestimmt.

Die Thai Yoga Massage kann in Rücken-, Bauch-, Seitenlage oder im Sitzen durchgeführt werden. Der Empfänger liegt passiv auf dem Futon und wirkt teilweise mit Hilfe seiner Atmung unterstützend für eine tiefgehende Entspannung mit.

Ich, als Geber, behandle ihren Körper mit passiven Dehn- und Streckbewegungen, angelehnt ans Hatha Yoga. Gelenkmobilisation und Druckpunkte der Energielinien massiere ich rhythmisch mit meinen Fingern, Handballen und Ellenbogen.

Die körpereigenen Regenerationsprozesse werden in Gang gebracht, Blockaden gelöst und es setzt eine Tiefenentspannung sowie die Vitalisierung des Energiesystems ein.

Es geht um weit mehr – ich lasse mich durch die Kraft meiner Hände leiten, um den Empfänger tief im Herzen zu berühren.


Termine nach Vereinbarung

^